Neuigkeiten


Maren Tritschler wird Zweite beim München Marathon

Maren Tritschler (Foto: Rainer Hauch)
Maren Tritschler (Foto: Rainer Hauch)

(rh) 21'096 Teilnehmer waren beim 33. München Marathon gemeldet, unter ihnen Maren Tritschler vom Basel Running Club. In einem perfekt aufgeteilten Rennen lief die 26-jährige Baslerin von Kilometer 5 an bei den Frauen auf dem dritten Gesamtrang. Während die beiden Führenden auf der zweiten Streckenhälfte das Tempo nicht halten konnten, lief die Läuferin vom BRC ab Streckenmitte die schnellste Geschwindigkeit von allen und überholte bei Kilometer 25 noch die Vorjahressiegerin Bianca Meyer. Nach 2:52:25 Stunden stand Maren dann als Gesamtzweite auf dem Siegerpodest im Münchner Olympiastadion.

 

Ergebnisse 

 

 

Swiss Athletics Sprint - Schweizer Final: Ein Sieg, 2x Silber und 1x Bronze

(dj) In Lausanne wurden die schnellsten Sprinter der Schweiz gesucht.

In der Kategorie M13 war dies Dominic Larbi (LAR Binningen), der bereits letztes Jahr den Titel feiern konnte. 

Bei den M15 respektive bei den M14 liefen Silvan Spichty (TV Arlesheim) und Elischa Tirelli (SC Liestal) jeweils zu Silber. Bei den W15 erkämpft sich Noelle Berger (LV Frenke) Bronze.

Die Qualifikation für den Final gelang auch Noah Hasler (LGO Oberbaselbiet/BTV Sissach - M10), in welchem er den fünften Rang belegte.

 

Rangliste  /  Bericht SwA

 

Mille Gruyère - Schweizer Final: Ein Sieg und 2x Silber

(ba) In Langenthal wurden die schnellsten 1000m-Läufer der Schweiz gesucht.

In der Kategorie M13 war dies Million Habtu (SC Liestal - PB 2:42.21), der bereits seinen fünften Titel hintereinander feiern konnte. 

Bei den W11 respektive bei den M10 liefen Lynn Grossmann (LC Fortuna Oberbaselbiet - PB 3:13.07) und Noah Hasler (LGO Oberbaselbiet/BTV Sissach - PB 3:13.94) jeweils zu Silber. 

mehr lesen

SM Team: Je 1x Silber und Bronze

(ba) In Regensdorf erzielten die Hochspringerinnen der LG Basel Regio die gleiche Höhe wie die neuen Schweizermeisterinnen, mussten aufgrund der Rangpunkte jedoch mit Silber vorlieb nehmen - mit dabei waren Carolin Gottschalk, Elena Debelic, Julia Schneider und Johanna Romano.

 

Die 400m-Hürden-Läuferinnen des TV Riehen lieferten solid-gute Rennen ab und belegten damit den dritten Schlussrang - hier waren Céline Niederberger, Elena Kaufmann, Nicole Thürkauf und Corinne Stäuble mit von der Partie.

 

Rangliste  /  Bericht SwA 

 

SM Team: Vorschau

(ba) Morgen Samstag stehen sich die Mannschaften der Vereine/LG gegenüber. Aus den beiden Basel sind insgesamt acht Teams (sechs Frauen und zwei Männer) gemeldet.

Medaillenkandidatinnen sind die 800 Meter-Läuferinnen des LC Fortuna Oberbaselbiet, die Hoch- und die Weitspringerinnen der LG Basel Regio, sowie die 400 Meter-Hürdenläuferinnen des TV Riehen.

 

Homepage LC Regensdorf (mit LIVE-Resultaten)  /  Artikel SwA